Energie, gestern - heute - morgen

Bild

Ein Energiepark für den Förderturm Bönen

Das Bergbaudenkmal, der Förderturm Bönen, ist zweifelsohne ein wichtiger Erinnerungsort und Wahrzeichen des Bergbaus in der Gemeinde Bönen. Er förderte jahrzehntelang Kohle und damit Energie. Mit der Schließung begann ein langsamer Prozess den Turm als Wahrzeichen und Baudenkmal zu erhalten und für die Förderung von Kultur zu nutzen.

Heute stellt der Turm seine Räumlichkeiten für ganz vielfältige Veranstaltungen zur Verfügung, von Vermietungen für Kulturveranstaltungen bis hin zu privaten Feiern.
Die Historie der Bergbaukultur wird durch Führungen hochgehalten und durch kleine bergbauliche Exponate verdeutlicht.

Im Vortrag innerhalb der Klimawoche von Dr. Andrè Brust und Hartmut Hegewald wird eine Vision vorgestellt, wie der Turm nicht nur Erinnerung an den Bergbau sein kann, sondern auch ein Symbol für die Energiegewinnung von heute und morgen.

Verschiedene Möglichkeiten werden aufgezeigt, wie das Umfeld durch neue Energieformen und Technologien ausgestattet werden kann.
Zur Umsetzung werden Möglichkeiten zur Diskussion gestellt, wie ein solcher Energiepark betrieben werden kann.

Freitag, 13. Mai 2016
17.00 Uhr – 18.30
Eintritt frei


Eine Veranstaltung der Kulturwerkstatt der Bürgerstiftung Förderturm Bönen

Rund um den Turm:

Den Opfern der Zwangsarbeit in Bönen zum Gedenken
Ein Videoloop nennt die Namen der über 2.600 zur Zwangsarbeit gepressten Menschen und der von der Zwangsarbeit ihrer Eltern betroffenen Kinder. >> Mehr

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig. Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein:
Eintragen
Bürgerstiftung Förderturm Bönen · Powered by Peter Pothmann - www.merkmal-medien.de