2. Nacht der Lichtkunst

Yellow marker

Am 24.11.2018 präsentiert HELLWEG – ein LICHTWEG e.V. die 3. Nacht der Lichtkunst. In dieser Nacht stehen die 43 Lichtlandmarken, illuminierten Industriedenkmäler und Werke der Lichtkunst des östlichen Ruhrgebiets erneut im Fokus. Lag im vergangenen Jahr ein Schwerpunkt auf dem umfangreichen Programm rund um die örtlichen Lichtkunstwerke im öffentlichen Raum, so sind es in diesem Jahr die geführten Lichtreisen, die mit unterschiedlichen Touren die beteiligten Städte und deren Lichtkunstwerke miteinander verbinden.


Erstmalig wird es eine Hop-On/Hop-Off Tour zwischen Ahlen, Lippstadt und Soest geben. Das Besondere an dieser Lichtreise ist, dass Sie im vorgegebenen Fahrplan in den drei anzufahrenden Städten zusteigen und an den geführten Touren innerhalb der Städte teilnehmen können.


Neben dieser besonderen Lichtreise gibt es eine Dämmerungsführung in den Skyspace von James Turrell in Unna, in der Sie ein farbenprächtiges Lichtspiel von einzigartiger Schönheit erleben werden. Außerdem wird eine Familienlichtreise, die sich an die Jüngsten und ihre Eltern richtet, angeboten. Ein weiteres Highlight sind die drei geführten Lichtreisen, die in unterschiedlichen Fahrten und Touren zu den Lichtkunstwerken der Städte Unna, Bönen, Bergkamen, Fröndenberg, Hamm, Lünen und Schwerte führen.


Lassen Sie sich verzaubern von der Lichtkunst im östlichen Ruhrgebiet und sichern Sie sich Ihre Tickets rechtzeitig, denn die Meisten Angebote wie die Dämmerungsführung und die Lichtreisen im Bus haben nur eine begrenzte Platzkapazität.


Tickets für die Lichtreisen: Ticketshop www.hellweg-ein-lichtweg.de und i-Punkt Unna, Tel. 02303 103 777.

Förderturm Bönen:


Die Kulturwerkstatt der Bürgerstiftung Förderturm Bönen sorgt für das leibliche Wohl.


Kunstaktion mit der Künstlerin Kerstin Donkervoort.


Führungen auf die 55-Meter-Ebene.


Samstag, 24. November 2018
17 - 22 Uhr

Ein Spielortticket für alle Stationen erhalten Sie im Kulturbüro der ­Gemeinde Bönen, Tel. 02383 933 253.

www.hellweg-ein-lichtweg.de

 

Rund um den Turm:

Den Opfern der Zwangsarbeit in Bönen zum Gedenken
Ein Videoloop nennt die Namen der über 2.600 zur Zwangsarbeit gepressten Menschen und der von der Zwangsarbeit ihrer Eltern betroffenen Kinder. >> Mehr

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig. Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein:
Eintragen
Bürgerstiftung Förderturm Bönen · Powered by Peter Pothmann - www.merkmal-medien.de